Termine & Aktuelles

Mediengruppe Pressedruck

Relaunch perfekt. Die neue augsburger-allgemeine.de ist da!

Ob mobil, als App oder auf Ihrem Rechner auf dem Schreibtisch: Die Augsburger Allgemeine und ihre Heimatausgaben präsentieren sich im Internet jetzt noch moderner, übersichtlicher und schneller.

​So attraktiv waren Neuigkeiten noch nie! Nach dem Mobilportal und der Nachrichten-App haben Redaktion und Verlag jetzt auch das Desktop-Portal augsburger-allgemeine.de komplett überarbeitet. Die neue Seite, die am Mittwoch live ging, lädt blitzschnell, hat ein attraktives Design mit opulenter Grafik, und besitzen noch mehr spannende Funktionen.

 

Ein vierköpfiges Projektteam aus Digitaler Produktentwicklung und Digitalredaktion - Jürgen Risinger, Sascha Borowski, Stefan Drescher, Franziska Grund - hatten Mobilportal, App und Desktop-Portal in den vergangenen zwei Jahren grundlegend überarbeitet, neu konzipiert oder vor allem modernisiert. Unterstützt wurden sie dabei von den fachkundigen Kollegen aus der Newsfactory und der IT. Die beiden Berliner Agenturen Prepublic und UnitB setzten die Plattformen dann technisch nach und nach um.

 

Die neuen Seiten sind die perfekte Plattform für unsere täglich Arbeit, für modernen Qualitätsjournalismus der Redaktion und attraktive Angebote des Verlages. Das beginnt schon bei der aufgeräumten Startseite. Hier erfahren Leser und Nutzer sofort, was gerade in der Welt und vor Ihrer Haustür wichtig ist. Große Bilder, eine gut lesbare Schrift und klare Strukturen helfen bei der schnellen Übersicht. Man navigiert hier sehr einfach zu allen Ressorts, die einem wichtig sind – auch mithilfe des Lokalradars, das  den direkten Weg in die Lokalteile weist. Die neue, übersichtliche Navigation führt auch bequem zu den wichtigen Verlagsangeboten – von den Rubrikenmärkten über die Themenwelten bis zum attraktiven Exklusivbereich für unsere Abonnenten und solche, die es werden wollen.

 

Meinungsstark und analytisch ordnet die Redaktion das tägliche Nachrichtengeschehen ein und gibt so Orientierung in einer immer hektischeren Welt. Leitartikel und Kommentare findet man deshalb nun ganz prominent auf unseren Seiten. Damit haben wir einen Wunsch vieler Leserinnen und Leser erfüllt – wie wir auch an vielen anderen Stellen den Bedürfnissen unserer Online-Nutzer Rechnung tragen. 

Das gilt auch für die Funktion „Meine Nachrichten“, die schon von mehreren tausend Menschen auf dem Smartphone genutzt wird, und nun auch auf dem Desktop verfügbar ist. Hier entscheiden die Leser selbst, was für Sie wichtig ist: An jedem Artikel findet man eine Reihe von zugehörigen Schlagworten. Hier wählt man das für sich interessante Schlagwort aus, indem man auf das blaue „+" klickt. Das war es schon: Künftig findet man unter "Meine Nachrichten" alle neuen Artikel zu seinem gewählten Lieblingsthema oder Ort – natürlich dann auch bei augsburger-allgemeine.de auf dem Smartphone.

Unsere Lokalseiten im Internet wurden ebenfalls vollständig renoviert. Ab sofort findet man hier noch mehr Nachrichten, Hintergründe und nutzwertige Serviceangebote direkt aus seiner Stadt und seinem Umfeld. Dazu Kommentare der Lokalredaktion, opulente Bilderstrecken und spannende Videos, News-Blogs und Live-Videos. Dazu kommen Jobangebote aus der Region, Traueranzeigen, Veranstaltungstipps, und vieles mehr. Zu seinem Lokalteil steuert man direkt über die Startseite oder das Lokalradar.

Das neue Desktop-Portal ergänzt unsere bereits runderneuerten Plattformen für das Smartphone, die in einer mobilen Welt immer wichtiger werden. „Glückwunsch an das gesamte Team! Der Relaunch bietet uns zahlreiche neue Chancen in der Werbevermarktung sowie in der Monetarisierung der Inhalte“, sagt Verlagsleiter Andreas Schmutterer. Damit werden wir unser Wachstum im Digitalsegment beschleunigen und die Multichannel-Strategie der Augsburger Allgemeinen erfolgreich fortsetzen.“


Jürgen Marks, Mitglied der Chefredaktion, sieht es ebenso: „Diese neue, attraktive Webseite macht einfach Spaß. Sie wird unsere Reichweite steigern. Ich freue mich auf das Feedback der Nutzer. Unser Projekt-Team aus Redakteuren, Verlagskollegen und externen Dienstleistern hat einen Super-Job gemacht. Chapeau!“


Zurück zur Übersicht